SHE - Strong, HIV-positive, Empowered Women

Die Workshops

Im Zentrum des deutschen SHE-Community-Programms stehen die SHE-Workshops. Hier arbeiten Frauen mit HIV nach der Peer-to-peer-Methode zusammen, um besser mit der Infektion leben zu können. Peer-to-peer heißt, dass die Frauen mit HIV unter sich bleiben.

SHE-Workshops sind immer Kooperationen der GSSG mit den regionalen Veranstaltungspartnern, also Kliniken, Praxen oder Beratungsstellen.

  • SHE-Workshops für Frauen mit HIV
    Sie haben gerade erst von Ihrer HIV-Infektion erfahren und suchen Kontakt zu anderen betroffenen Frauen? Dann könnten die SHE-Workshops etwas für Sie sein.
  • SHE-Workshops aus ärztlicher Sicht
    Als Ärztin oder Arzt behandeln, beraten und begleiten Sie Frauen mit HIV? Dann bieten Sie doch SHE-Workshops für Ihre Patientinnen an.

 

 

 

 

SHE ist als Programm von Bristol-Myers Squibb entstanden, entwickelt in Zusammenarbeit mit Expertinnen und Experten für das Leben mit HIV. Seit 2016 verantwortet die GSSG die organisatorische Durchführung des Programms, es wurde auch in 2017 von Bristol-Myers Squibb gefördert.

Save the Date: Hub am 12.12.2018 in Köln

Auch in diesem Jahr veranstaltet die GSSG wieder einen "Hub", um gemeinsam die diesjährigen Welt-Aids-Konferenz (IAC) auszuwerten.

Mehr

Hohe Anerkennung für Heidrun Nitschke

Die ehemalige Fachbeirätin der GSSG, Heidrun Nitschke, wurde von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Mehr

Die neue Sommer-DHIVA ist da!

Die DHIVA ist das Fachmagazin für Frauen zu Sexualität und Gesundheit. Es gibt sie als E-Paper hier...

Mehr...