SAGE - SexArbeitGEsundheit

SAGE - SexArbeitGEsundheit

Die GSSG lädt zu einem Fachtag ein: Am Freitag, 15. und Samstag, 16. November 2019 geht es in Köln um "Sexarbeit im Spannungsfeld zwischen IfSG und ProstSchG: Angebote zur Förderung sexueller Gesundheit". Eine Förderung des Bundesministeriums für Gesundheit ermöglicht den fachlichen Austausch und die Vernetzung für Fachkräfte.

Neben den MitarbeiterInnen des ÖGD, die nach §19 IfSG oder §10 ProstSchG beraten, laden wir auch herzlich Menschen aus der Sexarbeit sowie MitarbeiterInnen aus Fachberatungsstellen und anderen Einrichtungen ein.

Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte können sich ab sofort per E-Mail anmelden.

Weitere Informationen finden Sie in der Einladung.

 

Umfrage für SexarbeiterInnen

Vor dem Fachtag findet eine anonyme Umfrage unter SexarbeiterInnen zu ihren Erfahrungen mit den Gesundheitsberatungen statt. Diese Umfrage wird von der Gemeinnützigen Stiftung Sexualität und Gesundheit (GSSG) zusammen mit dem Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen (BesD) durchgeführt. SexarbeiterInnen sind herzlich eingeladen an der Umfrage und dem Fachtag teilzunehmen.

Link zur Umfrage (deutsche Version)

SexarbeiterInnen können Geld für den Aufwand und die Fahrtkosten bekommen, wenn sie am Fachtag teilnehmen. Für Fragen und Informationen bitte eine E-Mail an Maia Ceres vom BesD schreiben: gesundheit@besd-ev.de

 

Survey for sex workers (English version)

On 15th and 16th of November there will be the expert conference SAGE (SexArbeitGEsundheit; translates: sex work health) in Cologne. At this conference an exchange about the first experiences with the mandatory health counseling according to §10 ProstSchG (ProstituiertenSchutzGesetz, translates: prostitute's protection law) will take place.

Before the conference an anonymous online survey for sex workers about their experiences with voluntary and mandatory health counselings is taking place. This survey is a collaboration of GSSG and BesD.

If you are a sex worker in Germay, please take part in this survey.

Link to survey (English version)

 

 

SAGE

Save the Date: Fachtag "SAGE" am 15.-16. November 2019 in Köln

Die GSSG lädt zu einem Fachtag ein: Am 15. und 16. November 2019 geht es in Köln um "Sexarbeit im Spannungsfeld zwischen IfSG und ProstSchG: Angebote zur Förderung sexueller Gesundheit". Eine Förderung des BMG ermöglicht den fachlichen Austausch und die Vernetzung für Fachkräfte.

Mehr...

15. Oktober 2019: Kundgebung und Prostest gegen die Einführung des schwedischen Modells

Am Dienstag, 15. Oktober 2019 findet in Berlin eine Kundgebung und Prostest gegen die Einführung des schwedischen Modells in Deutschland statt.

Hier der Aufruf der Initiative "Sexarbeit ist Arbeit".

Am 18. und 19. Oktober findet wieder der jährliche SHE-Day statt. SHE ist ein europaweites Programm für Frauen mit HIV, dessen Schwerpunkt das Empowerment von Frauen ist. Der SHE-Day wird auch von Gilead gefördert.

mehr...

10. Oktober 2019: Anlässlich des Europäischen Aids-Kongresses EACS startet Life4me+ die Initiative #NoHIVstigma mit zahlreichen Aktionen zur Überwindung des Stigmas.

mehr...

Materialien zu GSSG-Hub jetzt online!

Am 10. April 2019 veranstaltete die GSSG in Köln einen sogenannten "Hub" als Nachlese zur Amsterdamer Welt-Aids-Konferenz. Die Materialien zur Veranstaltung sind jetzt online. Mehr...

Frauengesundheitsportal hat neuen Themenschwerpunkt: Sexuelle Gesundheit

29. August 2019: Im Vorfeld des Welttages der sexuellen Gesundheit am 4. September 2019 weist die Bundes­zentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf ihren neuen Themen­schwerpunkt "Sexuelle Gesundheit" im Frauen­gesundheitsportal hin. Auf der Webseite erfahren Frauen, wie sie aktiv zu ihrer sexuellen Gesundheit beitragen können. Mehr...

Die Dezember-DHIVA ist da!

Die DHIVA ist das Fachmagazin für Frauen zu Sexualität und Gesundheit. Es gibt sie als E-Paper hier.

Mehr...

Hohe Anerkennung für Heidrun Nitschke

Die ehemalige Fachbeirätin der GSSG, Heidrun Nitschke, wurde von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Mehr