Sexarbeit

Foto: GSSGFoto: GSSG

Die GSSG betrachtet Sexarbeit nicht nur als Arbeit, sondern auch als Aufgabenfeld, um das Recht auf sexuelle Gesundheit zu schützen. Deshalb setzt sich die Stiftung für die Rechte von SexarbeiterInnen und ihren KundInnen ein. Dafür klärt sie auf, forscht und bezieht Stellung in öffentlichen Debatten zu Sexarbeit.

 

Die Stiftung bietet einen Überblick zu wichtigen


Außerdem engagiert sich die Stiftung im Bereich Sexualität und Pflege:

Sexualität ist für Menschen mit Behinderungen oder in Einrichtungen manchmal nur dann möglich, wenn sie dafür bezahlen. Ein spezieller Bereich der Sexarbeit, die so genannte Sexualassistenz, widmet sich genau diesem Bedarf.

Da sexuelle und gesundheitliche Rechte für alle Menschen gelten, unterstützt die GSSG auch den Bereich der Sexualassistenz. 

In Kooperation mit Dritten vermitteln wir Qualifizierungen für Pflegekräfte oder andere MitarbeiterInnen, die Menschen ambulant oder stationär betreuen und sich für deren sexuelle Rechte einsetzen wollen.

 

Materialien zu Fachtagung SAGE jetzt online!

Am 15. und 16. November 2019 veranstaltete die GSSG in Köln die Fachtagung SAGE - SexArbeitGEsundheit. Die Materialien zur Veranstaltung sind jetzt online. Mehr...

Frauengesundheitsportal hat neuen Themenschwerpunkt: Sexuelle Gesundheit

29. August 2019: Im Vorfeld des Welttages der sexuellen Gesundheit am 4. September 2019 weist die Bundes­zentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf ihren neuen Themen­schwerpunkt "Sexuelle Gesundheit" im Frauen­gesundheitsportal hin. Auf der Webseite erfahren Frauen, wie sie aktiv zu ihrer sexuellen Gesundheit beitragen können. Mehr...

Die Dezember-DHIVA ist da!

Die DHIVA ist das Fachmagazin für Frauen zu Sexualität und Gesundheit. Es gibt sie als E-Paper hier.

Mehr...

Hohe Anerkennung für Heidrun Nitschke

Die ehemalige Fachbeirätin der GSSG, Heidrun Nitschke, wurde von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Mehr