Stifterin

Harriet LangankeHarriet Langanke

Harriet Langanke, 1962 in Goslar geboren, zählt zu den jüngeren Stifterinnen in Deutschland. Bevor sie die GSSG gründete, war sie zehn Jahre lang in Bonn für die Deutsche Aids-Stiftung tätig, bis 2001 als Geschäftsführerin.

Die studierte Journalistin hat ein eigenes Redaktionsbüro im Kölner Stadtteil Humboldt-Gremberg. Als Expertin für HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen (STI) schreibt sie vor allem zu Themen der sexuellen Gesundheit. 

Publizistisch arbeitet sie sowohl für klassisches Print als auch für etliche Online-Medien. Seit 2002 ist sie Chefredakteurin der DHIVA, dem Fachmagazin für Frauen zu Gesundheit und Sexualität. Das Impressum der Journalistin Harriet Langanke steht als Download zur Verfügung.

Als Sexualwissenschaftlerin an der Universität Malmö, Schweden, begleitet sie seit 2010 ein Forschungsprojekt über Kunden von Sexarbeiterinnen.

Harriet Langanke ist Mitglied in verschiedenen Fachgesellschaften und arbeitet als freie Journalistin im In- und Ausland. Sie berät den Vorstand der Deutschen STI-Gesellschaft (DSTIG) bei der Öffentlichkeitsarbeit. Im Deutschen Journalistenverband NRW leitet sie den Fachausschuss Online. Für die GSSG ist sie als Geschäftsführerin ehrenamtlich tätig.

Ein Überblick zu ihren aktuellen Aktivitäten findet sich hier. Die Überblicke für die Aktivitäten von Harriet Langanke in 2015, 2014, 20132012,  2011 und in 2010 sind ebenfalls verfügbar.

3. Fachtag Sexuelle Gesundheit

Am 24. und 25. November 2017 ist es wieder soweit: Die Deutsche STI-Gesellschaft lädt in Kooperation mit der GSSG zu ihrem Fachtag "special" ein.

Mehr...

Seminar "Wissen macht mächtig - Spaß!" verschoben

29. Juni 2017: Das Seminar "Wissen macht mächtig - Spaß!", das am Mittwoch, den 5. Juli 2017 im Bürgerhaus Kalk in Köln stattfinden sollte, muss aus gesundheitlichen Gründen leider verschoben werden. Informationen zu einem alternativen Termin werden hier veröffentlicht.

Die neue DHIVA ist da!

Die DHIVA ist das Fachmagazin für Frauen zu Sexualität und Gesundheit. Es gibt sie als E-Paper hier...

Mehr...

AVAC bezieht Stellung zur US-Wahl

Nach der Präsidentenwahl in den USA sind viele Menschen besorgt, wie es mit den Rechten von Minderheiten weitergeht. Die us-amerikanische HIV-Präventions-Organisation AVAC findet klare Worte...

Mehr...

Spendenkonto für Verfassungsklage gegen das "Prostituierten-schutzgesetz" eingerichtet!

Die Zeit läuft: In 8 Monaten tritt das "Prostituierten-schutzgesetz" in Kraft! Das Gesetz ist nicht nur repressiv, es ist verfassungswidrig: Grundrechte von Sexarbeiter/innen und Betreiber/innen von Prostitutions-Etablissements werden systematisch aushebelt. Deswegen wird Dona Carmen eine Verfas-sungsklage dagegen auf den Weg bringen.

Mehr...