AVAC: Global Advocacy for HIV Prevention

Moderne Präventionsstrategien wie Impfstoffe, Mikrobizide und die antiretrovirale Therapie tragen verstärkt zur Prävention von HIV bei. Die GSSG arbeitet dazu mit der Global Advocacy for HIV Prevention (früher AIDS Vaccine Advocacy Coalition - AVAC) zusammen.

GSSG-Geschäftsführerin Harriet Langanke ist seit April 2012 Mitglied der europäischen PxROAR Gruppe. In Deutschland arbeitet Harriet Langanke auch mit AVAC-Mitglied Nicholas Feustel zusammen: www.wasistprep.de.

2016
Im Januar 2016 fand der zweite "European HIV Prevention Summit" in Brüssel statt. Veranstalter waren die European AIDS Treatment Group (EATG) und AVAC. Schwerpunkte des Treffens waren die Prä-Expositionsprophylaxe (PrEP), Testing und Treatment und die Zukunft der HIV-Prävention. Den Abschlussbericht gibt es als Download hier. Mehr Informationen und Eindrücke von der Konferenz gibt es hier. Mehrere Kurzfilme zeigen die Highlights der Veranstaltung:

 

2014
Im Juni 2014 hat Harriet Langanke zwei Positionspapiere von AVAC zur HIV-Prävention vom Englischen ins Deutsche übersetzt. Das Positionspapier "Ein Ende ist in Sicht" befasst sich mit den jüngsten Durchbrüchen in der Präventionsforschung zu HIV und mit "Ein Must Have für Frauen" bezieht AVAC Stellung zur HIV-Prävention in Frauenhand.

 

2013
Im September 2013 hielt GSSG-Stifterin Harriet Langanke beim Europäischen Aids-Kongress in Brüssel einen Vortrag. Das Thema: Marketing für Mikrobizide. Die Folien zum Vortrag gibt es hier.

Auf dem Jubiläumskongress der Deutschen STI-Gesellschaft vom 14. bis 16. Juni 2013 in Berlin war AVAC zusammen mit der GSSG mit einem Poster zu modernen Präventionsstrategien und ihre Bedeutung für die deutsche Bevölkerung vertreten. Das Poster gibt es hier zum Download.

Die neue DHIVA ist da!

Die DHIVA ist das Fachmagazin für Frauen zu Sexualität und Gesundheit. Es gibt sie als E-Paper hier...

Mehr...

Neuer Termin für Seminar "Wissen macht mächtig - Spaß!"

Das Tagesseminar, das sich mit der Frage beschäftigt, wie sich Frauen an wissenschaftlichen Fachkonferenzen beteiligen können, findet am Samstag, dem 14. April 2018 im Friedensbildungswerk, Obenmarspforten 7-11 in Köln statt.

Mehr...