Impressum

Impressum

Für die Webseiten von stiftung-gssg.de ist verantwortlich:

GSSG - Gemeinnützige Stiftung Sexualität und Gesundheit GmbH
Odenwaldstraße 72
D - 51105 Köln
Deutschland

E: info [at] stiftung-gssg.org
T: +49 (0)221 - 340 80 40

Die Stiftung GSSG ist mit Bescheid des Finanzamtes Köln-Ost vom 11. Juli 2007 als gemeinnützig anerkannt. Eintragung im Handelsregister B beim Amtsgericht Köln HRB 61861. Geschäftsführerin: Harriet Langanke

Die Informationen auf diesen Seiten haben wir, das GS:SG-Team, mit großer Sorgfalt zusammen gestellt. Trotzdem können wir keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit unserer Inhalte übernehmen. Haftungsansprüche, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die dargeboteten Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Rechtlicher Hinweis / Haftungsausschluss:

Die Gemeinützige Stiftung Sexualität und Gesundheit hat stets die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der in dieser Internetpräsenz bereitgestellten Informationen zum Ziel. Dennoch können Fehler und Unklarheiten nicht ausgeschlossen werden. Für Schäden, die durch die Nutzung der zur Verfügung gestellten Informationen oder Daten bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und / oder unvollständiger Informationen oder Daten verursacht werden, haftet die Gemeinützige Stiftung Sexualität und Gesundheit nicht, sofern ihr nicht vorsätzliches oder fahrlässiges Verschulden zur Last fällt. Dieser Ausschluss gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Soweit in der Internetpräsenz der Gemeinützigen Stiftung Sexualität und Gesundheit ein Zugang zu fremden Inhalten, z. B. in Form von Links oder Apps, vermittelt wird, die von anderen Anbietern bereit gestellt werden, wird darauf hingewiesen, dass die Gemeinnützige Stiftung Sexualität und Gesundheit auf diese fremden Inhalte keinen Einfluss hat und sich diese Inhalte auch nicht zu eigen macht.
Die Gemeinützige Stiftung Sexualität und Gesundheit hat derzeit keine positiven Kenntnisse über rechtswidrige oder anstößige Inhalte auf den über Link verknüpften Seiten fremder Anbieter. Sollten dennoch auf den verknüpften Seiten fremder Anbieter rechtswidrige oder anstößige Inhalte enthalten sein, so distanziert sich die Gemeinützige Stiftung Sexualität und Gesundheit von diesen Inhalten ausdrücklich.

Webdesign & Umsetzung:

The Mel Mediendesign | www.the-mel.de

Hosting:

agentur webmediaarts | www.webmediaarts.de

Die GSSG und Corona

März 2020 - Die Corona-Krise betrifft auch die Arbeit und Projekte unserer Stiftung. Um uns und unsere Kooperationspartner:innen zu schützen, werden viele Veranstaltungen, bei denen wir uns persönlich begegnen wollten, verschoben.

Trotz aller Einschränkungen sind wir bei Fragen zur Stiftungsarbeit telefonisch und per E-Mail erreichbar. Sobald es die Situation erlaubt, freuen wir uns, die reguläre Arbeit gemeinsam fortzusetzen.

Mit den besten Wünschen für uns alle – die GSSG

Die Sommer-DHIVA 2020 ist da!

Die DHIVA ist das Fachmagazin für Frauen zu Sexualität und Gesundheit.

Mehr...

GSSG unterstützt Sexarbeiter:innen

Juli/August 2020: Bundesweit demonstrieren Sexarbeiter:innen für ein Ende der Corona-bedingten Arbeitsverbote.

Mehr...

Nothilfe-Fonds des BesD für Sexarbeiter:innen in der Corona-Krise

8. April 2020: Seit den Corona-bedingten Arbeitsverboten kämpfen in der Sexarbeit die Ärmsten der Armen um ihr Überleben.

Mehr...

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"

26. März 2020: Angesichts der Corona-Krise befürchten Expert:innen eine Zunahme von Fällen häuslicher Gewalt.

Unter der kostenfreien Nummer 08000-116 016 leistet das bundesweite Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" anonym Erst- und Krisenunterstützung bei Gewalt gegen Frauen.

Reproduktive Gesundheit von Frauen durch Corona-Pandemie gefährdet

7. April 2020: Die Hürden zum Schwangerschaftsabbruch haben sich durch die Corona-Krise verdoppelt. Ungewollt schwangere Frauen sind derzeit mit gravierenden Engpässen in der Versorgung konfrontiert.

Pro familia fordert daher den Zugang zum Schwangerschaftsabbruch niedrigschwelliger zugänglich zu machen und die Versorgung von betroffenen Frauen in ganz Deutschand gleichermaßen zu sichern.

Mehr...

Frauengesundheitsportal hat neuen Themenschwerpunkt: Sexuelle Gesundheit

29. August 2019: Im Vorfeld des Welttages der sexuellen Gesundheit am 4. September 2019 weist die Bundes­zentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf ihren neuen Themen­schwerpunkt "Sexuelle Gesundheit" im Frauen­gesundheitsportal hin. Auf der Webseite erfahren Frauen, wie sie aktiv zu ihrer sexuellen Gesundheit beitragen können. Mehr...

Die Dezember-DHIVA ist da!

Die DHIVA ist das Fachmagazin für Frauen zu Sexualität und Gesundheit. Es gibt sie als E-Paper hier.

Mehr...