Meldungen 2018

HIV-/STI-Risiko für SexarbeiterInnen

20. Dezember 2018: Wer sich wegen seiner Sexualität restriktiver Politik ausgesetzt sieht, hat ein höheres Risiko, Gewalt zu erleben, und schlechtere Chancen auf Gesundheit. Das gilt für Homosexualität wie für Sexarbeit. Der Zusammenhang ist seit langem erwiesen und in Fachkreisen bekannt. Dennoch ist es immer wieder gut, ihn mit aktuellen Studien zu überprüfen.

Mehr...

Bericht von der WNZ in Amsterdam

29. November 2018: In der Women's Networking Zone (WNZ) auf der Internationalen Aids-Konferenz in Amsterdam, Niederlande im Juli 2018 fand ein umfassendes Programm aus Präsentationen, Diskussionen und Veranstaltungen von Frauen statt.

Mehr...

Elf Fragen zu sexueller Gesundheit

29. November 2018: Woran merkt man, dass man eine sexuell übertragbare Krankheit hat? Und wann sollte man zum Arzt? Elf Fragen zu sexueller Gesundheit von Prof. Dr. Norbert H. Brockmeyer, Vorsitzender der Deutschen STI-Gesellschaft, veröffentlicht in "Zeit Campus".

Mehr...

Hohe Anerkennung für Heidrun Nitschke

8. Oktober 2018: Die ehemalige Fachbeirätin der GSSG, Heidrun Nitschke, wurde heute von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. 

Mehr...

pro familia fordert: Das Recht auf vertrauliche Beratung darf nicht ausgehöhlt werden

27. September 2018: pro familia fordert den Gesetzgeber auf, Schutzzonen vor Schwangerschaftsberatungsstellen festzuschreiben.

Seit dem 26. September 2018 und insgesamt 40 Tage lang belagern Gegner*innen reproduktiver Selbstbestimmung pro familia Beratungsstellen. Sie verweigern Frauen das Recht, selbstbestimmt über ihren Körper und ihr Leben zu entscheiden und lehnen die rechtlichen Regelungen zum Schwangerschaftsabbruch ab.

Mehr...

Welttag zur sexuellen Gesundheit

4. September 2018: Zum internationalen Tag der sexuellen Gesundheit am 4. September erinnert die GSSG an den zehnten Jahrestag der Schweizer EKAF-Erklärung.

Mehr...

Harriet Langanke gibt Radiointerview zum SHE-Projekt

23. Juli 2018: Zum Startschuss der diesjährigen Internationalen Aids-Konferenz in Amsterdam hat GSSG-Geschäftsführerin Harriet Langanke im Bremen Zwei ein Radiointerview zum SHE-Projekt gegeben.

Mehr...

Bericht zu Ageing with HIV Conference in Kiew jetzt verfügbar!

11. Juli 2018: Die European AIDS Treatment Group (EATG) hat vom 3. bis 6. Mai 2018 eine Konferenz mit dem Titel "New challenges and unmet needs of people living and ageing with HIV/AIDS aged 18-50, Quality of Life and Preventive Healthcare" in Kiew, Ukraine veranstaltet.

Mehr...

Wissen macht mächtig - Spaß!

16. April 2018: Wie können Frauen sich aktiv an wissenschaftlichen HIV-Konferenzen beteiligen? Dieser Frage wollte das bundesweite Netzwerk Frauen und Aids schon seit zwei Jahren nachgehen.

Mehr...

Münchner Aids- und Hepatitis-Tage zu Gast in Berlin

25. März 2018: Alle zehn Jahre finden die Münchner Aids- und Hepatitistage (MüAHT) nicht in München, sondern in Berlin statt. Deshalb trafen sich die deutschen HIV-ExpertInnen Ende März 2018 wie schon 2008 wieder in der Hauptstadt, um über neueste Entwicklungen bei HIV zu sprechen. 

Mehr...

Internationaler Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung

6. Februar 2018: Genitalien dürfen bei Kindern nach Auffassung der GSSG nur dann chirurgisch verändert werden, wenn medizinische Gründe dafür sprechen. Kosmetische, kulturelle und andere Argumente gelten nur für Erwachsene, so GSSG-Gründerin Harriet Langanke anlässlich des heutigen Welttags gegen weibliche Genitalverstümmelung.

Mehr...

Die GSSG und Corona

März 2020 - Die Corona-Krise betrifft auch die Arbeit und Projekte unserer Stiftung. Um uns und unsere Kooperationspartner:innen zu schützen, werden viele Veranstaltungen, bei denen wir uns persönlich begegnen wollten, verschoben.

Trotz aller Einschränkungen sind wir bei Fragen zur Stiftungsarbeit telefonisch und per E-Mail erreichbar. Sobald es die Situation erlaubt, freuen wir uns, die reguläre Arbeit gemeinsam fortzusetzen.

Mit den besten Wünschen für uns alle – die GSSG

Die Sommer-DHIVA 2020 ist da!

Die DHIVA ist das Fachmagazin für Frauen zu Sexualität und Gesundheit.

Mehr...

GSSG unterstützt Sexarbeiter:innen

Juli/August 2020: Bundesweit demonstrieren Sexarbeiter:innen für ein Ende der Corona-bedingten Arbeitsverbote.

Mehr...

Nothilfe-Fonds des BesD für Sexarbeiter:innen in der Corona-Krise

8. April 2020: Seit den Corona-bedingten Arbeitsverboten kämpfen in der Sexarbeit die Ärmsten der Armen um ihr Überleben.

Mehr...

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"

26. März 2020: Angesichts der Corona-Krise befürchten Expert:innen eine Zunahme von Fällen häuslicher Gewalt.

Unter der kostenfreien Nummer 08000-116 016 leistet das bundesweite Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" anonym Erst- und Krisenunterstützung bei Gewalt gegen Frauen.

Reproduktive Gesundheit von Frauen durch Corona-Pandemie gefährdet

7. April 2020: Die Hürden zum Schwangerschaftsabbruch haben sich durch die Corona-Krise verdoppelt. Ungewollt schwangere Frauen sind derzeit mit gravierenden Engpässen in der Versorgung konfrontiert.

Pro familia fordert daher den Zugang zum Schwangerschaftsabbruch niedrigschwelliger zugänglich zu machen und die Versorgung von betroffenen Frauen in ganz Deutschand gleichermaßen zu sichern.

Mehr...

Frauengesundheitsportal hat neuen Themenschwerpunkt: Sexuelle Gesundheit

29. August 2019: Im Vorfeld des Welttages der sexuellen Gesundheit am 4. September 2019 weist die Bundes­zentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf ihren neuen Themen­schwerpunkt "Sexuelle Gesundheit" im Frauen­gesundheitsportal hin. Auf der Webseite erfahren Frauen, wie sie aktiv zu ihrer sexuellen Gesundheit beitragen können. Mehr...

Die Dezember-DHIVA ist da!

Die DHIVA ist das Fachmagazin für Frauen zu Sexualität und Gesundheit. Es gibt sie als E-Paper hier.

Mehr...