Aktuelles

Ansätze in der Impfstoff-Forschung zu HIV

18. Mai 2016: Pünktlich zum heutigen weltweiten HIV-Impfstoff-Tag am informiert die Prävention-Koalition AVAC über Neuigkeiten in der Impfstoffentwicklung. In Südafrika, einem der am schwersten von HIV betroffenen Länder, startet eine neue Wirksamkeitsstudie.

Mehr...

Zentrum für sexuelle Gesundheit eröffnet in Bochum

12. Mai 2016: Das neue Zentrum für Sexuelle Gesundheit und Medizin, Walk In Ruhr (WIR) feiert am Freitag, den 3. Juni 2016 seine offizielle Eröffnung. In der Einrichtung werden die wichtigsten Angebote zur Prävention und Behandlung von sexuell übertragbaren Infektionen an einem Ort gebündelt. Bereits seit Februar 2016 bietet das Zentrum Beratungen, Testungen sowie Therapie-, Impf- und Behandlungsangeboten.

Mehr...

NRW kritisiert geplantes Prostituiertenschutzgesetz

14. April 2016: Die nordrhein-westfälische Emanzipations- und Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Bündnis 90 – Die Grünen) hat heute das von der Bundesregierung geplante Prostituiertenschutzgesetz in mehreren Punkte heftig kritisiert. Die Gemeinnützige Stiftung Sexualität und Gesundheit (GSSG) begrüßt die kritische Haltung der Landesregierung.

Mehr...

DRadio Wissen strahlt Sendung zu Freiern aus

1. April 2016: In der Reihe "Eine Stunde Liebe" auf DRadio Wissen hat GSSG-Gründerin und Sexualwissenschaftlerin Harriet Langanke ein Interview zu Freiern gegeben. Unter dem Motto "Freier - Die Sexkäufer" spricht Langanke mit Moderator Till Opitz über ihre Forschung an der Universität Malmö, über Gesundheitsförderung für Freier und über Freier als Verbündete im Kampf gegen "Zwangsprostitution".

Mehr...
Plakat zum Film Plakat zum Film "Sexarbeiterin"

Dokumentarfilm zur Sexarbeit

8. März 2016: Prostitution, Sexarbeit, horizontales Gewerbe sind wie keine andere Berufsbranche von Klischees, Stereotypen und Ressentiments geprägt. Am Weltfrauentag zeigte das Filmhauskino Köln den neuen Dokumentarfilm "Sexarbeiterin" von Sobo Swobodnik. Der Film zeigt, dass es auch Sexarbeiterinnen gibt, die freiwillig und selbständig der Sexarbeit nachgehen. Der Dokumentarfilm begleitet die Sexarbeiterin Lena Morgenroth über mehrere Monate bei ihrer Arbeit und im Alltag.

Mehr...

Zulassung für PrEP in Europa beantragt

1. Februar 2016: Das Pharmaunternehmen Gilead hat bei der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) die Zulassung beantragt, das Medikament Truvada in der Prä-Expositionsprophylaxe (PrEP) von HIV anzuwenden. Bei der PrEP nehmen HIV-negative Menschen antiretrovirale Medikamente, um sich beispielsweise unabhängig vom Kondom vor HIV zu schützen.

Mehr...

EATG und AVAC fordern PrEP für Europa

1. Februar 2016: Bereits zum zweiten Mal veranstalteten die European AIDS Treatment Group (EATG) und die Global Advocacy for HIV Prevention (AVAC) ein Gipfeltreffen zur HIV Prävention in Europa. Die Veranstaltung fand vom 29. bis 31. Januar in Brüssel statt.

Mehr...

GSSG übernimmt Koordination für SHE-Programm

1. Januar 2016: Die Gemeinnützige Stiftung Sexualität und Gesundheit (GSSG) übernimmt für das SHE-Programm in Deutschland die Koordination. Anfragen und Anträge können nun direkt an die Stiftung gerichtet werden. „Wir wollen die Abläufe und die bürokratischen Prozesse so einfach wie möglich gestalten“, sagt GSSG-Stifterin Harriet Langanke, die das Programm als Beraterin weiterhin begleitet.

Mehr...

Stellenausschreibung

Die GSSG sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Projekt-Manager/in mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

Mehr...

HIV-Prävention für Sie und Ihn - Lifeboat beantwortet Fragen zur PrEP

Der neue Lifeboatfilm beantwortet in rund vier Minuten die wichtigsten Fragen zur HIV-Prävention mit der PrEP – sachlich und für Laien verständlich. Zum Film geht es hier

Mehr...

Sechs Positionen zur Sexarbeit

Als kritischen Beitrag zur aktuellen Debatte zu Sexarbeit hat die GSSG einen Kurzfilm mit sechs Positionen zur Prostitution produziert. Zum Film geht es hier

Mehr...